•  

     

     

     

  •  

     

     

     

  •  

     

     

     

  •  

     

     

     

  •  

     

     

     

  •  

     

     

     

Städtepartnerschaft

Blain und Oldenburg in Holstein – zwei Städte, viele Gemeinsamkeiten

Willkommen auf der Internetseite des Städtepartnerschaftskomitees!

Die Idee einer Städtepartnerschaft zwischen Oldenburg in Holstein und Blain hat ihren Ursprung in dem Schüleraustausch zwischen dem Freiherr-vom-Stein-Gymnasium und dem Collège Saint-Laurent. Seit 2016 wurde dieser Gedanke von beiden Städten intensiv weiterverfolgt. Eine lebendige Partnerschaft zwischen den Bürgern und Bürgerinnen war dabei das Hauptziel.

Am 26. August 2017 wurde die Städtepartnerschaft mit der Unterzeichnung der Urkunde in Blain dann offiziell. Innerhalb weniger Jahre ist die Städtepartnerschaft zur Basis für Projekte und neuen Freundschaften geworden. Die enge Zusammenarbeit zwischen der Stadt und dem 2016 gegründeten Städtepartnerschaftskomitee hat es möglich gemacht, viele Projekte umzusetzen. Erfahren Sie mehr darüber auf den folgenden Seiten und treten Sie mit uns in Kontakt. Denn wir möchten diese Erfahrung mit allen teilen, die an ein starkes Europa und einen Zusammenhalt der Zivilgesellschaft in Frankreich und in Deutschland glauben. Und wenn Sie einen Blick von außen auf das Projekt erhalten möchten, laden wir Sie dazu ein, den Beitrag von Autorin und Journalistin Hilke Maunder zu lesen. Viel Spaß bei der Lektüre !

Das Komitee

Das Städtepartnerschaftskomitee ist eine Arbeitsgruppe, die aus Vertretern der Stadtverwaltung, der Zivilgesellschaft und diverser Vereine besteht. Regelmäßige Treffen und gemeinsame Veranstaltungen tragen zu einem ständigen Austausch bei.

Mehr

Netzwerk

Frei nach dem Titel von Anna Gavaldas Bestseller "Zusammen ist man weniger allein" agiert das Komitee in Oldenburg mit diversen Personen. Ob Vereine, Sponsoren oder Verbände, viele Institutionen wirken am Erfolg der Städtepartnerschaft mit Blain mit.

Mehr

Mitmachen

Ihre Kinder möchten eine Familie in Blain besuchen oder ein Praktikum absolvieren? Sie möchten mit Ihrem Verein Blain besichtigen? Haben Lust und Zeit Gästen aus Frankreich Oldenburg und Umgebung zu zeigen? Machen Sie mit uns mit!

Mehr

Zwei Städte - Viele Gemeinsamkeiten

Oldenburg in Holstein

Mit mehr als 1000 Jahren Vergangenheit gehört Oldenburg in Holstein zu den ältesten Städten Schleswig-Holsteins. Die Stadt liegt im Zentrum einer beliebten Tourismusregion mit weiteren bekannten Ostseebädern wie Heiligenhafen, Großenbrode und Weissenhäuser Strand. Oldenburg hat etwa 10.000 Einwohner und gilt aufgrund ihrer geographischen Lage als Mittelpunkt des wirtschaftlichen und sozialen Lebens in der Region.Wallanlage, historische Altstadt, Museum und diverse Erholungs- und Naturschutzgebiete machen Oldenburg in Holstein zu einem beliebten Tagesausflugsziel.

www.oldenburg-holstein.de

 

Blain

Mit ihren ca. 10.000 Einwohnern hat Blain eine ähnliche, ländlich geprägte Struktur wie Oldenburg in Holstein. Die Nähe zu der Atlantikküste mit ihren einzigartigen Landschaften, einerseits, und zu den historischen Städten Nantes und Rennes, andererseits, machen Blain zu einem attraktiven Treffpunkt. Der nahgelegene überregional bekannte Wald (Forêt du Gâvre), zieht an den Wochenenden Fahrradfahrer und Wanderer an. Zu den kulturellen Höhepunkten zählen das städtische Museum und die Burg, die an die Zeiten des Herzogtums der Bretagne und an die Herrschaft protestantischer Fürsten erinnern.

www.ville-blain.fr

Eine Partnerschaft für alle

Von Anfang an haben wir die Städtepartnerschaft auf mehreren Säulen gegründet. Daraus ergeben sich folgende Ansätze:

  • Einsatz der Bürgermeister (in Oldenburg M. Voigt und seit Januar 2020 J. Saba)
  • Regelmäßiger Austausch mit dem Komitee in Blain
  • Organisation von Sportturnieren mit dem Oldenburger Sportverein
  • Vermittlung von Praktikumsplätzen
  • Kontakt zwischen den Feuerwehren beider Städte
  • Bürgerbegegnungen mit Unterbringen von Gästen in Familien
  • Kulturelle Veranstaltungen
  • Beteiligung an europafreundlichen Aktivitäten